Bloggen: Mach dein Lieblingsthema zur Hauptsache

Marc Ehrich bloggt hauptsächlich über Musik und Filme.

Dein Star, dein Haustier oder Filme, die du am liebsten guckst: In einem Blog kannst du anderen deine Gedanken mitteilen und dich austauschen. Blog ist die Abkürzung von Web- Logbuch und so etwas wie ein Tagebuch im Internet.

Lies mehr:

Blogs und Glaubwürdigkeit

Marc Ehrich ist ein Blogger aus Hamburg, der von seinen Lieblingsthemen berichtet. In seinem Blog schreibt der 37-Jährige hauptsächlich über Musik, Konzerte und Filme. „Musik ist meine ganz große Leidenschaft. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Platten und Videos“, erzählt Marc. Spannende Informationen und neueste Tipps, die er im Internet findet, möchte er mit anderen teilen. Und er will anderen von seinen Erlebnissen berichten - etwa von Konzerten seiner Lieblingsbands oder von Neuentdeckungen.

Seit fünf Jahren bloggt Marc mittlerweile schon. Er findet es spannend, wie er mit seinen Lesern direkt in Kontakt treten kann. Denn in Blogs kann man sofort seine Meinung sagen als Leser - man schreibt Kommentare zu den Themen. Marc lacht: „Es ist schon ein tolles Gefühl, wenn ich einen Artikel poste und innerhalb von kurzer Zeit viele Kommentare bekomme.“ Seine Beiträge im Internet schreibt Marc vor und nach der Arbeit oder auch mal in der Mittagspause. Er arbeitet auch im Computer-Bereich.

Seine Infos bekommt Marc dadurch, dass er Internetseiten und andere Blogs aus aller Welt liest. Manchmal entdeckt er dort eine Konzerttour oder dass jemand ein neues Album herausbringt. Wenn er solche Infos dann als Erster in Deutschland ankündigt, freut Marc sich ganz besonders. Nur wenn er aus einem Urlaub zurückkommt, ist er genervt: „Dann habe ich Tausende neue Informationen auf meinem Computer. Und durch die muss ich erstmal durchsteigen.“

Kommentare