„Beste Klasse Deutschlands“ gestartet

Na, wer weiß die richtige Antwort?

„Wir fahr'n nach Rom, das ist doch klar. Die 6A ist Superstar“. Das ist das Motto einer Klasse aus Fulda in Hessen, die bei der Show „Die beste Klasse Deutschlands“ mitmacht.

Die Sendung ging am Montag im Ki.Ka los. Und die 6A aus Fulda hat bei der ersten Folge gewonnen. Sie steht nun im Wochenfinale am Freitag. Nach Rom fährt die Klasse aber noch lange nicht. Eine Klassenfahrt in die Hauptstadt Italiens ist der Hauptpreis - für die beste Klasse Deutschlands. Welche das ist, soll erst Ende Mai bekannt werden.

Um den Titel und den Hauptpreis werden am Ende vier Klassen im großen Superfinale kämpfen. Der Preis wird heiß umkämpft sein, da ist sich Malte Arkona sicher. Er ist der Moderator der Show.

Mehr als 700 sechste und siebte Klassen aus ganz Deutschland wollten bei dem Wettbewerb mitmachen. Die Ki.Ka-Jury wählte 32 von ihnen aus. Sie müssen jetzt vor laufender Kamera knifflige Fragen rund um Themen wie Sport, Musik und Geografie beantworten.

Bei den Fragen darf Malte Arkona zwar nicht helfen, aber er hat für die Schüler einen prima Tipp parat: „Man kann im Internet schon mal mit ein paar Quizfragen trainieren. Denn sich vorzubereiten, ist auf jeden Fall nicht verkehrt.“

Kommentare