Ballkleid der Präsidenten-Frau landet im Museum

Wow! Michelle Obama und der Designer des Kleides.

Es ist aus Seide, glänzt zauberhaft weiß und hat viele glitzernde Kristalle: Ein Ballkleid von Michelle Obama, der Frau des amerikanischen Präsidenten.

In dem Kleid hat sie an einem ganz besonderen Tag bei einer riesigen Fete getanzt - an Barack Obamas erstem Tag als Präsident der USA. Das war vor etwas mehr als einem Jahr. Nun können die Leute in den USA das Kleid in einem Museum in Washington aus der Nähe bewundern.

Denn Michelle Obama hat das Kleidungsstück am Dienstag einem Museum für amerikanische Geschichte gestiftet. Washington ist die Hauptstadt der USA. Dort arbeitet der Politiker Obama und die Familie lebt dort. In dem Museum sind schon mehrere Kleider der Frauen von früheren US-Präsidenten ausgestellt.

Kommentare