Ball und Schnorchel: Das bringt Spaß am Strand

Ich packe meine Tasche und rein kommt...? Gute Frage! Besonders wenn es in den Urlaub ans Meer oder an einen See geht. Hier ein paar Tipps für Sachen, die in den Ferien Spaß bringen:

TAUCHERBRILLE UND SCHNORCHEL: Damit lässt sich die Unterwasserwelt prima erkunden. Egal ob Fische vorbeischwimmen oder sich Pflanzen im Wasser wiegen, schnorcheln kann ein richtiges Abenteuer sein. Besonders viel Spaß macht es zu zweit, da kann man alles gemeinsam entdecken und sich mit Zeichensprache unter Wasser verständigen.

LUFTMATRATZE: Wenn der kleine Bruder mal richtig nervt - einfach auf die Luftmatratze legen und ein bisschen am Ufer entlangpaddeln. Du kannst dich auch einfach nur drauflegen und dösen. Aber Achtung: nicht einschlafen. Wer auf der Luftmatratze einnickt, kann einen fiesen Sonnenbrand kriegen.

BALL UND SCHLÄGER: Genug vom Faulenzen? Dann schnapp' dir Schläger und Ball - und schon kann's zusammen mit einem oder mehreren Spielern losgehen. Lustig ist auch, wenn man dabei mit den Füßen im Wasser steht. Da hat man gleichzeitig noch eine Abkühlung. Außerdem spritzt es schön, wenn der Ball aufs Wasser platscht.

BUCH ODER ZEITSCHRIFT: Auf keinen Fall sollte was zum Lesen fehlen. Schließlich kann man nicht die ganze Zeit durch die Sonne flitzen, sondern muss seiner Haut auch mal ein Päuschen im Schatten gönnen. Mit dem Rücken an einen Baum gelehnt oder auf dem Liegestuhl unter einem Sonnenschirm - so kann man gut stundenlang in Krimis, Abenteuergeschichten oder Comics schmökern. Dazu passen auch: Süßigkeiten. Hin und wieder ein Gummibärchen - hmmm, lecker!

Kommentare