Im August startet wieder Popstars

Bei der neuen "Popstars"-Staffel sucht die Jury eine Mädchenband.

Drei, vier oder fünf - Wie viele Mädchen schaffen es zum Schluss in die neue "Popstars"-Band? Beantwortet wird die Frage ab 19. August. Denn dann startet die neunte Staffel der Castingshow "Popstars".

Das Motto der Sendung auf ProSieben lautet "Girls forever" (gesprochen: görls foaewa). Und das heißt übersetzt so viel wie: "Mädchen für immer". Denn dieses Mal sucht die Jury um Tanzlehrer Detlef D! Soost eine Gruppe. Die soll dann aus drei bis fünf Mitgliedern bestehen.

"Girlbands waren bei "Popstars" immer am erfolgreichsten, deshalb erzählen wir diese Geschichte jetzt weiter", meinte Detlef D! Soost. Bisher wurden bei "Popstars" unter anderem die Mädchenbands "Monrose" und "Queensberry" entdeckt.

In 16 Städten war die Jury auf der Suche nach Talenten. Zum ersten Mal habe es dieses Jahr Vor-Castings ohne Kamera gegeben, erzählte der Unterhaltungschef des Senders. Aber auch über die üblichen offenen Castings und die Internet-Castings konnten sich die Mädels bewerben. Dafür mussten sie aber zwischen 16 und 30 Jahre alt sein.

Mit in der Jury sitzt in dieser Staffel übrigens auch Marta Jandová. Sie ist die Sängerin der Rockgruppe "Die Happy". Und auch Musikexperte Thomas Stein wird die Kandidatinnen bewerten. Er war früher auch schon mal in der Jury von "Deutschland sucht den Superstar". Außerdem soll es jede Woche Besuch von prominenten Leuten geben.

Kommentare