Arme Jungs und Ritter: Alle können mutig sein

In dem Sammelband "Märchen für mutige Jungs" stehen bekannte und neue Märchen aus aller Welt.

Ein Sklave will frei sein. Da stellt sein Herr eine scheinbar unmögliche Bedingung: Der Sklave soll eine Nacht auf einem eisigen Berg verbringen - ohne Kleidung und ohne Schutz. Der Sklave schafft es, denn er hat einen Freund, der ihn mit einem gewaltigen Feuer aus der Ferne wärmt und stärkt. Diese Geschichte steht in dem Buch "Märchen für mutige Jungs".

Dort findet ihr auch eine Erzählung über einen armen Jungen, der von seiner Mutter nur ein einziges Hirsekorn geerbt hat. Doch er lässt sich nicht entmutigen, wandert in die Welt hinaus - und wird dank seines Hirsekorns reich.

Und auch diese Geschichte gibt es zu lesen: Zwei Drachen entführen einen Prinzen und eine Prinzessin. Der Vater der Königskinder ruft alle mutigen Männer des Landes auf, die Drachen zu bekämpfen. Da zeigt ein Ritter aus dem Nachbarland, was er draufhat...

Der Sklave, der arme Junge und der Ritter - sie sind die mutigen Helden in drei von insgesamt 27 Geschichten. Bekannte und neue Märchen aus aller Welt stehen in dem Sammelband "Märchen für mutige Jungs". Eine große Schrift und viele doppelseitige, bunte Bilder machen Lust aufs Lesen.

Übrigens: "Märchen für mutige Mädchen" gibt es natürlich auch. Sie sind ebenfalls im Boje Verlag erschienen.

Kommentare