Alles wie geschmiert - Fett für die Weichen

Weichen, Fahrsignale und Schranken der S-Bahn werden im Stellwerk geregelt.

Weichen brauchen Fett, damit sie sich gut bewegen können. Wenn sie klemmen, darf kein Zug fahren.

Fahrdienstleiter Jens Schwarz bekommt bei der Arbeit regelmäßig Besuch. Er arbeitet in einem Stellwerk der S-Bahn in Hamburg. Jede Woche kommt ein Trupp Arbeiter, die Männer schmieren die Weichen mit Fett ein. "Das brauchen die Weichen, damit sie sich gut bewegen können", sagt Jens Schwarz.

Manchmal klemmt eine Weiche, etwa weil das Fett fehlt. Das sieht Jens Schwarz an Blinklichtern im Stellwerk. Wenn das passiert, muss Herr Schwarz die Züge aus beiden Richtungen stoppen und nachschauen, warum die Weiche klemmt. Vielleicht hat sich ein Stein darin verklemmt. Wenn aber Fett fehlt, muss der Weichentrupp sofort kommen. Und solange darf kein Zug fahren.

Kommentare