Alexandra Popp ist schon Weltmeisterin

Alexandra Popp ist schon Weltmeisterin - sie gewann mit ihrer Mannschaft die U 20-WM.

Alexandra Popp ist die jüngste Fußballerin in der deutschen WM-Mannschaft. Sie hat aber trotzdem vielen etwas voraus: Denn die 20-Jährige hat schon eine Weltmeisterschaft in Deutschland gespielt.

Im vergangenen Sommer fand bei uns nämlich eine Nachwuchs-WM statt, die der U 20-Nationalmannschaften.

Alexandra Popp räumte da richtig ab: Sie gewann mit ihren Mitspielerinnen nicht nur den WM-Titel, sondern sie wurde auch noch als beste Torschützin und beste Spielerin des Turniers gewählt. Sie traf zehn Mal in sechs Spielen ins Tor. Zur deutschen Nachwuchs-Mannschaft gehörten auch noch andere Spielerinnen, die nun bei der Frauen-WM dabei sind - zum Beispiel Kim Kulig.

Eine WM ist immer etwas Besonderes. Eine WM im eigenen Land ist noch außergewöhnlicher. Das dürfen nur wenige erleben und man wird als Spieler von mehr Fans als bei Turnieren in anderen Ländern angefeuert. Das spornt an. Es kann aber auch belasten, weil viele Menschen große Erfolge erwarten.

Kommentare