Im Kinderkochland lernst du allerhand zu gesunder Ernährung

Achtung, hungriger Berg

Hast du schon gehört: Im Kinderkochland wohnt ein immer hungriger Berg, für den du kochen musst. Eigentlich ist er ganz nett, aber auch ein bisschen unverschämt. Denn wenn er Hunger hat, kann er ganz schön nervig sein.

Zu finden ist der freche Berg im Internet auf www.kinderkochland.de. Auf dieser Webseite gibt es allerlei Infos zu gesunder Ernährung. Das klingt zwar auf den ersten Blick nicht besonders spannend, macht aber bei genauerem Hinsehen ziemlich viel Spaß.

Doch zurück zum immer hungrigen Berg der Webseite. Der möchte zum Beispiel Kartoffelbrei essen. Und deine Aufgabe ist es, ihn zu füttern. Vom Anbauen der Kartoffeln bis zum Einrühren von Milch und Salz gilt es dabei ein leckeres Mahl zu bereiten.

Natürlich sollst du aber nicht nur lernen, wie man einen hungrigen Berg satt bekommt. Im Kochbuch des Kinderkochlandes findest du auch allerlei Rezepte, die du mit deinen Eltern oder Großeltern gemeinsam kochen kannst.

Was es sonst noch gibt

Im Lexikon findet man außerdem jede Menge Infos zur gesunden Ernährung. In der Rubrik „Deine Pflanzen im Garten“ lernst du etwa eine Menge über Gemüsesorten wie Kartoffeln, Möhren und Kohlrabis. Zum Beispiel, dass Kartoffeln Energie liefern und Möhren gut für die Augen sind. Im Bereich „Was dein Körper braucht“ bekommst du allerlei nützliche Tipps zur Bewegung. Und du erfährst, was Ballaststoffe sind und warum du auf sie nicht verzichten kannst.

In der kleinen Lebensmittelkunde stellt sich die Frage, ob Nudeln und Fleisch oder Pommes und Schokolade wichtiger für deinen Körper sind. Dabei lernst du, welches Essen gesund ist und was du nur in Maßen essen solltest. (mak)

www.kinderkochland.de

Kommentare