Motorrad-Update

Überarbeiteter Supersportler Yamaha YZF-R6 kommt im April

+
Sportler-Update ab April 2017: Die neuen Verkleidungsteile der Yamaha YZF-R6 sollen für acht Prozent weniger Luftwiderstand sorgen. 

Yamaha kündigt für das kommende Jahr eine neue Auflage seines YZF-R6-Modells. Veränderungen nimmt der japanische Hersteller vor allem an der Verkleidung der Maschine vor. Doch das ist nicht die einzige Aktualisierung.

Yamaha hat die Supersportler YZF-R6 für das Modelljahr 2017 überarbeitet. Wie der Hersteller mitteilt, kommt die Maschine im April auf den Markt. Dabei fällt ein komplett neues Verkleidungsdesign mit vielen Lüftungsschlitzen und tiefsitzenden LED-Doppelscheinwerfern ins Auge.

Die Optik des Motorrads orientiere sich an der YZF-R1, dem Flaggschiff der Reihe. Die neuen Verkleidungsteile inklusive neuer Scheibe sollen dabei für acht Prozent weniger Luftwiderstand sorgen, so Yamaha.

Der Sitz und das Rahmenheck aus CF-Magnesium-Druckguss sowie der Alutank mit tiefen Kniemulden sind weitere Änderungen. Eine weiterentwickelte Traktionskontrolle und ein neues Schnellschaltsystem zählen ebenfalls zu den Updates. Vom Flaggschiff übernimmt die Neue auch die 43-mm-Telegabel und die 320-mm-Doppelscheibenbremse. Für den Vortrieb sorgt ein Vierzylinder-Viertaktreihenmotor mit 599 ccm. Die Preise will Yamaha erst nach der Motorradmesse Eicma im November mitteilen.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Kommentare