Stau-Alarm: Nächste Reisewelle rollt an

+
Staus inklusive - Viel Zeit für Urlaubsfahrten einplanen

München - Viel Geduld müssen Reisende am kommenden Wochenende (15. bis 17. Juli) auf den Autobahnen in Deutschland mitbringen. Freitagnachmittag und Samstag ist mit langen Staus zu rechnen.

Lesen Sie mehr:

So entsteht Stau

Sommerferien 2011: Die schlimmsten Staufallen

Sommerferien

Fast alle Bundesländer haben dann Sommerferien, auch im benachbarten Ausland sind die Schulen geschlossen. Besonders dichten Urlaubsverkehr erwarten die Automobilclubs auf folgenden Strecken:

  • A 1/A 7 Großraum Hamburg -
  • A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Lübeck
  • A 2 Dortmund - Hannover
  • A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg
  • A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
  • A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
  • A 7 Hamburg - Flensburg
  • A 7 Hamburg - Hannover - Würzburg - Füssen
  • A 8 Stuttgart - München - Salzburg
  • A 9 Berlin - Nürnberg - München
  • A 19 Berlin - Wittstock - Rostock
  • A 93 Inntaldreieck - Kufstein
  • A 95 München - Garmisch-Partenkirchen
  • A 99 Umfahrung München

Ende Juli haben dann die drei bevölkerungsreichsten Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg, NRW fast gleichzeitig Sommerferien.

Warum nur? Hier das wichtigste zum Thema Stau

Das Wichtigste zum Thema Stau

dpa

Kommentare