Porsche baut Supersportwagen 918 Spyder

+
Der Prototyp des Porsche 918 Spyder auf der 80. Genfer Autoshow (Archivfoto vom 02.03.2010).

Stuttgart - Porsche baut den Supersportwagen 918 Spyder. Der Wagen soll in einer Art Manufaktur von Hand gefertigt werden und rund 500.000 Euro kosten.

Das Hybrid-Fahrzeug werde in Weissach entwickelt und in Stuttgart-Zuffenhausen produziert, erklärte der scheidende Vorstandschef Michael Macht. “Das ist auch eine gute Entscheidung für den Standort Deutschland.“ Der Wagen soll in einer Art Manufaktur von Hand gefertigt werden und im Jahr 2013 auf den Markt kommen, erklärte eine mit der Sache vertraute Person. Der Preis betrage voraussichtlich 500.000 Euro. Der Sportwagenbauer hatte das Auto als Studie bereits im Frühjahr auf der Autoshow in Genf präsentiert und großen Zuspruch bekommen.

Porsche 918 Spyder Hybrid

Porsche 918 Spyder Hybrid 

Es soll früheren Angaben zufolge weniger CO2 als ein Kleinwagen ausstoßen. Macht sagte weiter, die Umsetzung des 918 Spyder in einer limitierten Serie zeige, das man mit der Verbindung “von Höchstleistung und effizienten Antriebskonzepten den richtigen Weg für die Marke Porsche“ eingeschlagen habe. Die Größenordnung der Serie soll im dreistelligen Bereich liegen.

dpa

Kommentare