Regionale Produkte beim „Wandermarkt“ in Schenklengsfeld

+
Produkte aus regionaler Erzeugung wurden beim Wandermarkt in Schenklengsfeld angeboten.

Schenklengsfeld. Mit einem Festgottestdienst unter der mehr als 1200 Jahre alten Linde, gestaltet von Pfarrerin Marie-Therese Eckardt und dem Posaunenchor, begann in Schenklengsfeld der inzwischen vierte gemeinsame „Wandermarkt“ der „Kuppenrhön-Gemeinden“ Friedewald, Hohenroda und Schenklengsfeld sowie der Marktgemeinde Philippsthal im Rahmen des Lindeblütenfests.

Im Anschluss eröffnete Bürgermeister Stefan Gensler im Beisein seiner Amtskollegen Dirk Noll und Ralf Orth sowie dem 1. Beigeordneten Stefan Kümmel das Markttreiben im eigens für den Auto-Verkehr gesperrten Ortskern rund um das historische Rathaus. Trotz des wechselhaften Wetters hatten sich zahlreiche Besucher eingefunden, die sich die Gelegenheit zum Stöbern an den rund 40 Marktständen sowie das eine oder andere Schwätzchen mit alten Bekannten nicht entgehen lassen wollten. Am Nachmittag sorgten im Festzelt die „Kathuser Wilddiebe“ für zünftige musikalische Unterhaltung.

Der nächste Wandermarkt der vier Kommunen ist am Sonntag, 11. September, im Hohenrodaer Ortsteil Ransbach geplant. Weitere Fotos im Internet unter: www.hersfelder-zeitung.de (tl)

Lindenblütenfest und Wandermarkt in Schenklengsfeld

Kommentare