Gründungsversammlung am Mittwoch, 29. Juni

Schenklengsfelder Förderverein "Generationenhof" sucht noch Mitstreiter

+

Schenklengsfeld. Zur Gründungsversammlung „Förderverein Generationenhof“ lädt der Beirat Miteinander Schenklengsfeld am Mittwoch, 29. Juni, 19 Uhr, ins Dorfheim Oberlengsfeld ein.

Bereits beim Wandermarkt wurde für die Gründung geworben. Mehr als 50 Personen hatten ihre Unterstützung zugesagt. Aber das ist dem Beirat für eine Gemeinde mit 4600 Einwohner zu wenig. Der Beirat möchte mehr Interesse für das gemeinnützige Projekt wecken und wendet sich nun an die Bürger von Schenklengsfeld, die Vereine und Verbände, die politischen und kirchlichen Verantwortlichen sowie die Gewerbetreibenden.

Der Förderverein soll gegründet werden, damit Spenden- und Fördergelder zur Finanzierung von Arbeiten und Projekten, die den entstehenden Generationenhof in Schenklengsfeld betreffen, beschafft werden können.

In naher Zukunft wird in Schenklengsfeld eine Tagespflege, Wohneinheiten für Senioren mit Betreuungsmöglichkeit und ein zentraler Treffpunkt für Jung bis Alt mit einem Café, einer Feierscheune für Vereine, einer Werkstatt und vielem anderem entstehen.

Um dieses Gesamt-Projekt in der Gemeinde voranzubringen, brauchen die Initiatoren die Unterstützung aus der Bevölkerung. Mit dem Ziel, in der Gemeinde Schenklengsfeld ein nachhaltiges und erfolgreiches Sozialprojekt für alle Generationen aufzubauen.

Der Jahresbeitrag für den Verein soll pro Mitglied zwölf Euro betragen. Das Geld sei laut Mitteilung des Beirats gut angelegt, nämlich in die Zukunft und Entwicklung der Gemeinde Schenklengsfeld. Für Familien soll ein Mitgliedsbeitrag von 15 Euro erhoben werden. Nach dem Gründungsakt wird es auf dem Hof Musik, Getränke und Gegrilltes geben. (red/fis)

Kommentare