500 Euro: Gemeinde setzt Belohnung aus

Schenklengsfeld: Putz und Farbe illegal entsorgt

Illegal entsorgt: 13 Eimer mit Putz und volle Farbdosen. Foto: nh

Schenklengsfeld. Unbekannte haben neben dem geteerten Verbindungsweg zwischen Konrode und Landershausen („Kirchpfad“) 23 Eimer mit gehärtetem Putz und einen schwarzen Sack mit vollen Farbdosen illegal abgelagert.

Ein aufmerksamer Landwirt hatte den riesigen Müllberg bereits am 30. Mai entdeckt. Mitarbeiter des Bauhofs entsorgten Eimer und Säcke. Die Polizei wurde von der Gemeinde eingeschaltet. „Leider treten immer wieder illegale Abfallablagerungen auf, deren Entsorgungskosten die Gemeinde sowohl personell als auch finanziell belasten“, heißt es in einer Mitteilung aus dem Schenklengsfelder Rathaus.

Das Ordnungsamt bittet nun um Hilfe. Gesucht werden Zeugen, denen am 30. Mai oder auch einige Tage zuvor Personen aufgefallen sind, die den Putz und die Farbe am Rand des Weges abgestellt haben.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Ordnungsamt der Gemeinde Schenklengsfeld unter Telefon 0 66 29/92 02 20 oder per E-Mail an jens.trabert@schenklengsfeld entgegen. Für Hinweise, die zur Ermittlung des Verursachers führen, ist eine Belohnung von 500 ausgesetzt. (rey)

Kommentare