Plaketten in Gold, Silber, Bronze und Urkunden an verdiente Kommunalpolitiker verliehen

Gemeinde Schenklengsfeld würdigt Engagement

+
Ausgezeichnet: Für ihr langjähriges politisches Engagement innerhalb der Gemeinde Schenklengsfeld wurden Kommunalpolitiker mit Ehrenplaketten bedacht.

Schenklengsfeld. Die Gemeindevertreter haben in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen, neun verdienten Mandatsträgern die Ehrenplakette der Gemeinde in Gold sowie Ehrenbezeichnungen zu verleihen.

Den Titel Ehrenbeigeordneter tragen nun Peter Bock, Uwe Wolf und Hans-Otto Burschel. Ehrenortsbeiratsmitglieder sind Gerhard Wilhelm, Klaus Wenzel, Klaus-Otto Reinhardt, Karl-Heinz Nuhn und Wolfgang Knoth. Reinhold Steinhauer darf sich nun Ehrenortsvorsteher nennen.

Zudem wurden noch silberne und bronzene Ehrenplaketten vergeben. Die Auszeichnung in Silber ging an Matthias Vollmer, Yvonne Kuhn-Reinhardt, Helmut Schott, Bernd Bolz, Jörg Weitz, Bernd Ziegenbein, Holger Landsiedel und Uwe Döring.

Über jeweils eine Plakette in Bronze freuen sich: Thorsten Scherp, Michael Raschke, Peter Deiß, Harald Fischer, Gerald Schütrumpf, Sharon Bock, Sandra Daube und Jörg Ruppel.

Die Ausschüsse besetzt

Während dieser Sitzung wurden auch die beiden Ausschüsse der Gemeinde besetzt. Dem Haupt- und Finanzausschuss gehören Jürgen Ehlert, Reiner Ley, Matthias Pfromm und Lara Steinhauer von der Bürgerliste sowie die Sozialdemokraten Hans Georg Bock, René Petzold und Thilo Weimar an. Den Vorsitz übernimmt Jürgen Ehlert. Sein Vertreter ist René Petzold.

Im Bau- und Planungsausschuss sind von der Bürgerliste Hartmut Bock, Bernd Führer, Maik Hollstein und Horst Manske vertreten. Für die SPD sitzen Tanja Muhr, Dieter Petzold und Klaus Schneider in diesem Gremium. Den Vorsitz hat Bernd Führer. Sein Stellvertreter ist Klaus Schneider.

Kommentare