Basarerlös geht an die neue Kinderkrippe Sonnenschein in Schenklengsfeld

Wühlmäuse mögen Kinder

Freuten sich über die vorweihnachtliche Überraschung: die Kinder der Kinderkrippe Sonnenschein mit ihren Erzieherinnen. Von links: das Basar-Team mit Nicole Göllmann, Monika Pfeiler (stehend), Yvonne Kuhn-Reinhard und Andrea Sippel (sitzend), Bürgermeister Stefan Gensler, Kinderkrippenleiterin Annett Kunath. Foto: Schleif

Schenklengsfeld. Über eine Nikolaus-Überraschung ganz besonderer Art freuen sich die Mädchen und Jungen der Kinderkrippe Sonnenschein in Schenklengsfeld. Von den Organisatorinnen des ortsansässigen Wühlmäuse-Basars erhielten sie einen Scheck über 1000 Euro. Annett Kunath, Leiterin der im Oktober neu eröffneten Krippe, nahm die Zuwendung entgegen: „Das Geld können wir gut gebrauchen. Im nächsten Frühjahr soll unser Außengelände errichtet werden. Da können wir dann Bobbycars und andere Fahrzeuge für die Kinder anschaffen.“ Weiterhin plane die Krippe, etwas für die Wandgestaltung der Räumlichkeiten zu verwenden, so Annett Kunath.

Geld für Vereine

Der Erlös des zweimal jährlich stattfindenden Wühlmäuse-Basars wird regelmäßig an heimische Vereine und Einrichtungen gespendet. Nicole Göllmann vom Basar-Team sagt: „Es ist uns wichtig, dass das Geld in der Gemeinde bleibt und dieser zugutekommt.“ Und damit spreche sie auch für die insgesamt rund 25 ehrenamtlichen Helferinnen, ohne die der Basar nicht zu realisieren sei.

Bürgermeister Stefan Gensler bedankte sich ebenfalls bei dem Basar-Team: „Recht herzlichen Dank für ihr Engagement und für die großzügige Spende an unsere Einrichtung.“ Als Dankeschön ließen es sich die Mädchen und Jungen gemeinsam mit ihren Erzieherinnen nicht nehmen, ein fröhliches „Lasst uns froh und munter sein“ anzustimmen. Und wer bereits jetzt voraus planen möchte: Der nächste Wühlmäuse-Basar findet am 28. März 2014 im Bürgerhaus in Schenklengsfeld statt. Dann können wieder Babyartikel, Spielsachen, gut erhaltene Kleidung sowie alles rund ums Kind ge- und verkauft werden. (ass)

Kommentare