Heringen: Protest gegen Personalentscheidung

Werratalschüler wollen keinen Schulleiter aus der Fremde

Heringen. Die Schüler der Werratalschule (WTS) in Heringen fordern, die stellvertretende Schulleiterin, Margret Schulz-Bödicker, zur Leiterin zu befördern. Das erklärten sie am Mittwoch bei der Einweihungsfeier ihrer sanierten und umgebauten Schule vor prominentem Publikum.

Die vakante Position ist vom Kultusministerium in Wiesbaden zum 1. Februar vorläufig neu besetzt worden. Dabei ist Schulz-Bödicker nicht berücksichtigt worden. Auch alle Amtsträger des Kreises Hersfeld-Rotenburg sowie der Schulbehörde sprachen sich für Schulz-Bödicker aus. (ha) Foto: roda

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Hersfelder Zeitung.

Kommentare