19. Weinfest des Männerchores Philippsthal mit viel Musik und einem prächtigen Feuerwerk am Nachthimmel

Wein, Weib und Gesang im Schlosspark

Gute Stimmung beim 19. Weinfest im Schlosspark in Philippsthal: Neben den heimischen Chören traten die „Pfundskerle“ aus Tirol mit einer Mischung aus Volksmusik, Schlager, Rock und Pop auf (Bild unten rechts). Das farbenprächtige Feuerwerk (Bild oben rechts) mussten die Besucher leider im Regen verfolgen. Fotos: Landsiedel

Philippsthal. „Ein Trinkgefäß, sobald es leer, macht keine rechte Freude mehr“ stellte einst schon Wilhelm Busch fest. Wenn die Philippsthaler im Schlosspark ihr Weinfest feiern, ist – nicht zuletzt dank der vielen kleinen Stände mit Weinen aus namhaften deutschen Anbaugebieten – auch stets für gut gefüllte Becher gesorgt.

Schließlich veranstaltete der Männerchor Philippsthal das beliebte Fest bereits zum 19. Mal, wenngleich in diesem Jahr sicherlich so mancher besorgte Blick zum Himmel ging. Gerade noch rechtzeitig zum Auftritt der Chöre verschwanden zumindest die schwärzesten Wolken vom Himmel und gelegentlich blinzelte auch die Sonne hervor.

Humorvolle Beiträge

So konnte Altbürgermeister Hartwig Klotzbach im Namen des Philippsthaler Männerchors die Gastchöre aus Widdershausen, Schenklengsfeld und Ausbach sowie die extra von Thüringen angereisten Chöre aus Pferdsdorf und Bad Liebenstein begrüßen. Anschließend übergab Hartwig Klotzbach das Mikrofon an seinen Nachfolger Bürgermeister Ralph Orth, der nach einer kurzen Begrüßung weiter durch das Programm führte.

Alle Chöre hatten passend zum Weinfest selbstverständlich Lieder, die den edlen Rebensaft zum Thema haben, mitgebracht und konnten so die zahlreichen Besucher mit humorvollen Lied- und Wortbeiträgen auf einen schönen Abend mit „Wein, Weib und Gesang“ im festlich beleuchteten Schlosspark einstimmen.

Zwischendurch kündigte Bürgermeister Ralph Orth an, dass die zentrale Feier zum 9. November, dem 25. Jahrestag des Mauerfalls, in Philippsthal stattfinden wird. Bereits jetzt hat sich schon viel Polit-Prominenz angekündigt, darunter der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und der neue thüringische Ministerpräsident oder die neue thüringische Ministerpräsidentin. Am Abend wird ein Konzert mit Ute Freudenberg und Christian Lais stattfinden. Mehr wollte der Bürgermeister aber noch nicht verraten.

Anschließend folgte der bereits mit Spannung erwartete Auftritt der drei „Pfundskerle“ aus dem Tiroler Pfunds an der Straße zum Reschenpaß. Die Brüder Paul und Martin Köhle sowie Josef „Joe“ Wachter begeisterten ihre zahlreichen Fans mit einem breiten Repertoire aus Tiroler Volksmusik, Schlager, Rock und Pop.

So drängten sich denn auch viele Tänzer aller Altersgruppen auf dem eigens vor der Bühne aufgebauten Tanzpodium.

Ausgerechnet zum Beginn des Feuerwerks setzte leider ein heftiger Regenschauer ein. Trotzdem ernteten die beiden „Feuerwerker“ Katja und Thomas Weniger aus Suhl stürmischen Beifall für ein rundum gelungenes, farbenprächtiges Schauspiel am Philippsthaler Nachthimmel.

Von thomas Landsiedel

Kommentare