Neue Außenanlage für das DGH Hillartshausen

Wasserspiel lädt zum Verweilen ein

Ortstermin: Bauamtsleiter Rainer Holzhauer, Planerin Almut Teichmann, Bürgermeister Dirk Noll, Bauleiter Dieter Most und Vorarbeiter Peter Bein auf der Baustelle vor dem Dorfgemeinschaftshaus in Hillartshausen. Foto: nh

Hillartshausen. Die Garten- und Landschaftsbaufirma Zilch GmbH aus Bebra-Breitenbach hat mit der Umgestaltung der Außenanlagen am Dorfgemeinschaftshaus in Hillartshausen begonnen.

65 000 Euro investiert die Gemeinde Friedewald in das Projekt, welches vom Land Hessen über das Dorferneuerungprogramm mit einem Betrag in Höhe von 38 297 Euro unterstützt wird.

Bürgermeister Dirk Noll informierte sich nunmehr vor Ort über den Baufortschritt. Die Planerin der Arbeiten, Almut Teichmann vom Büro Landschaft & Garten, Wildeck-Richelsdorf, zeigte sich optimistisch, dass die Arbeiten im vorgegebenen Zeitfenster bis Ende September fertiggestellt werden.

So erhält der zukünftig barrierefrei erreichbare Platz ein Wasserspiel sowie angepasste Beleuchtung. Darüber hinaus laden die neuen Sitzmöglichkeiten für ein gemütliches Verweilen ein.

„Das grundsanierte Dorfgemeinschaftshaus sowie die umgestalteten Außenanlagen werden in Zukunft der Blickfang im Ortskern von Hillartshausen sein“, erklärte Bürgermeister Dirk Noll während des Baustellentermins.

Insgesamt hat die Gemeinde dann 235 000 Euro für das Objekt bereitgestellt. Der Zu-schuss aus der Dorferneuerung beläuft sich auf 124 336 Euro. (red/rey)

Kommentare