Bilderausstellung im Heimatmuseum zeigt Friedewald gestern und heute

Im Wandel der Zeit

Es gibt viel zu entdecken: Besucher der Bilderausstellung im Heimatmuseum in Friedewald. Foto: nh

Friedewald. Die Sonderausstellung „Ein Dorf im Wandel, Friedewald im Bilde – Bilder von Friedewald“ hat am Sonntag zahlreiche Besucher ins Heimatmuseum nach Friedewald gelockt. Mit der bunten Zusammenstellung von Bildern mit vergangenen und gegenwärtigen Gemeindeansichten Friedewalds leistete der Vorstand des örtlichen Heimatvereins einen Beitrag zum internationalen Museumstag, der in diesem Jahr unter dem Motto „Vergangenheit erinnern – Zukunft gestalten“ stand.

„Die Sonderausstellung soll mit dazu beitragen, dass sich jeder Besucher regional verwurzelt fühlt“, sagte Bernd Deiseroth, Vorsitzender des Heimatvereins. Zu den ureigensten Aufgaben eines Museums gehöre es, das kulturelle Erbe zu bewahren und es der jüngeren Generation zu vermitteln. „Die Ausstellung soll auch zu einem Dialog zwischen Jung und Alt beitragen“, betonte Deiseroth.

Zur Einstimmung auf die Ausstellung zeigte Museumsleiter Christian Binar einen selbst gedrehten Film vom heutigen Friedewald. Er wies darauf hin, dass die Ausstellung erst durch die Erzählungen der älteren Einwohner Friedewalds komplettiert werde, da zu vielen alten Bildern noch die notwendigen Informationen fehlten.

Karte aus dem Jahr 1749

Als besonderen Höhepunkt der Sonderausstellung können die Besucher eine Karte von Friedewald aus dem Jahre 1749 in Augenschein nehmen. Auf ihr werden vor allen Dingen die Änderungen in der Verkehrsführung sowie die Entwicklung der Bautätigkeit deutlich.

Aufgrund der Vielzahl der eingereichten alten Bilder hat sich der Vorstand des Heimatvereins zudem dazu entschlossen, eine Datenbank anzulegen, auf die jeder zugreifen und sich jedes Bild anzeigen lassen kann.

Die Sonderausstellung wird noch bis Ende Oktober bestehen und zu besichtigen sein. Dauerkarten für den Jahreseintritt zum Preis von sechs Euro können direkt beim im Heimatmuseum erworben werden. Das Heimatmuseum Friedewald ist von mittwochs bis sonntags jeweils von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Es können auch Führungen oder Sonderführungen im Heimatmuseum gebucht werden. Anmeldungen werden vorab unter der Telefonnummer 06674/8459 angenommen. (red/esp) Bild unten links

Kommentare