Schlager-, Pop- und Gospelmusik

VoCapella singt in der Hilmeser Kirche

+

Hilmes. In der Kilian-Kirche in Hilmes findet am Sonntag, 3. April, ab 17 Uhr ein Konzert mit der Singgruppe VoCapella aus Nüst statt. Dieser kleine Chor besteht aus zehn Frauen und vier Männern und ist wohl den wenigsten bekannt.

Entstanden ist die Gruppe aus dem Gesangverein Nüst. Da die jüngeren des Vereins gerne moderne und auch englischsprachige Lieder singen wollten, schlossen sie sich zu einem eigenen Chor zusammen, in dem sie ihre Interessen verwirklichten.

Die musikalische Leitung liegt in der Hand von Melanie Glotzbach, die die C-Ausbildung am Kirchenmusikinstitut in Fulda absolviert hat und es versteht, mit ihrer frischen und jugendlichen Art die Motivation der Sänger auf hohem Niveau zu halten.

Das Repertoire ist sehr vielseitig und erstreckt sich von Kirchenmusik in ihrer vielfältigen Art über Schlager, Popmusik, Gospels und alles was Spaß macht, sowohl a cappella als auch mit Klavierbegleitung.

Im aktuellen Programm, das unter dem Motto „We Are The World“ steht, geht es um den Menschen, um Gott und um das Miteinander, in dem sich zeigt, dass wir nur gemeinsam stark sind und unsere Ziele erreichen können.

Der Eintritt ist frei, jedoch würde sich die Singgruppe VoCapella über eine Spende freuen. Im Anschuss an das neunzigminütige Konzert bietet der Kirchenvorstand einen Imbiss und Getränke an. (red/rey)

Kommentare