Homepage der Stadt Heringen bietet Stadtplan, den der Nutzer „beschreiten“ kann – Informationen zu Sehenswürdigkeiten

Virtueller Rundgang durch die Werrastadt

Der interaktive Stadtplan der Stadt Heringen bietet dem Nutzer viele ortsgebundene Informationen. Foto:nh

Heringen. Wer auf der Homepage der Stadt Heringen unter: www.heringen.de unterwegs ist, kann seit kurzem dort auch durch die Straßen der Stadt spazieren - mit der Computermaus. Er braucht nur auf den Link rechts unten auf „Interaktiver Stadtplan“ zu klicken und schon kann er sich mit der Maus durch die Straßen der Stadt und der Stadtteile bewegen.

Auf der rechten Seite des Stadtplanes gibt es oben einen Wegweiser der Ortsunkundigen hilft, sich in Heringen zu orientieren. Klickt man zum Beispiel auf „Straßen“ geht die ganze Liste der Straßennamen auf. Ein erneuter Klick auf die gewünschte Straße und schon leuchtet sie auf dem Stadtplan rot auf.

Sucht man das Rathaus unter „Öffentlichen Einrichtungen“, wird außer den Kontaktdaten und Öffnungszeiten auch ein Bild angezeigt und auf der linken Seite im Stadtplan sieht man den Standort mit einem blinkenden Punkt.

Klickt man etwa unter „Sehenswürdigkeiten“ auf den „Monte Kali“ wird zu den Informationen und Kontaktdaten auch die Internetseite vom Werra-Kalibergbau-Museum angezeigt.

Durch einen erneuten Klick auf die Internetseite wird diese geöffnet und man kann noch mehr Informationen erhalten.

Alle öffentlichen Einrichtungen, aber auch Sehenswertes und Freizeiteinrichtungen, Informationen zum öffentlichen Nahverkehr, Gewerbetreibende aus Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistungen sowie Vereine und deren Kontaktdaten sind in einem ansprechenden Plan, zum Teil mit Bildern, zusammengestellt und abrufbar. (red/ce)

Kommentare