Violen d’amore: Konzert in der Schlosskirche

Philippsthal. In der Philippsthaler Schlosskirche findet am Sonntag, 26. April, ab 19 Uhr das nächste Konzert statt: Simona und Gheorghe Balan aus Eisenach demonstrieren auf ihren Violen d’amore ihr Können. Unterstützt werden sie dabei von Ulrike Zott aus Eisenach mit dem Kontrabass und von Kantorin Barbara Matthes am Cembalo. Die Viola d’amore zeichnet sich durch einen besonders warmen Klang aus, besitzt erheblich mehr Saiten als eine normale Geige und wird im 17. und 18. Jahrhundert eingesetzt. In diesem Konzert gibt es Werke von Giuliani aus Italien, Biber aus Österreich und Vetter aus Hessen zu hören, also ein abwechslungsreiches Programm. Der Eintritt beträgt acht Euro, Kinder sind frei. (red/rey)

Kommentare