Heringer Parlamentarier haben das letzte Wort

Über die Zukunft des Stadtfestes beraten

Heringen. Die Stadtverordneten werden sich in ihrer nächsten Sitzung am Donnerstag, 13. Dezember, mit dem Nachtragshaushalt für die Werrastadt befassen. Die Sitzung beginnt um 19.30 Uhr im Bürgerhaus.

Buttons sollen Geld bringen

Gesprochen wird dann auch über die Zukunft des Stadt- und Museumsfestes. Mitarbeiter der Verwaltung im Rathaus haben bereits eine Liste erstellt, in welchen Bereichen Geld eingespart werden könnte.

Der Magistrat empfiehlt den Stadtverordneten jedoch, von dieser Liste keine Punkte zu berücksichtigen. Vielmehr sollte auch für das kommende Jahr wieder ein städtischer Zuschuss in Höhe von 60 000 Euro beschlossen werden. Durch den Verkauf von Buttons oder Pins auf freiwilliger Basis könnten zudem Einnahmen erzielt werden. Auf jeden Fall sollte das Stadtparlament am Sitzungsabend eine Entscheidung treffen, da wegen zu schließender Verträge mit Musikgruppen, Zeltverleihern und Marktbestückern Eile geboten ist.

Insgesamt umfasst die Tagesordnung 18 Punkte. (rey)

Kommentare