20 DRK-Teams übten im Seminar

Tricks für Therapiehunde

Kann ein Hund durch eine Postkarte gehen? Dieser Trick macht es möglich. Unser Bild zeigt von links: Conny Kirschner, Hund Häger, Christine Fehringer und Christina Sondermann. Foto: nh

Schenklengsfeld. 20 Therapiehundeteams des Deutschen Roten Kreuzes aus Hessen, Saarland bildeten sich kürzlich fort.

Sie trainierten unter Leitung von Christina Sondermann. Sie befasst sich seit vielen Jahren mit Beschäftigungsmöglichkeiten für Hunde und ist auch Buchautorin. Kauspiele, Nasenspiele, Denksportspiele, Tricks und Zaubereien trainierten die Teams. Da die Teams in Kindergärten, Schulen, Behinderteneinrichtungen sowie Pflegeheime und Krankenhäuser in Einsatz gehen, sind die Teilnehmer gespannt, wie die neu erworbenen Fähigkeiten dort ankommen werden, schreibt Gudrun Ernst vom DRK-Ortsverein Schenklengsfeld. (red/sis)

Kommentare