Bauarbeiten in Motzfeld vorerst abgeschlossen

Trauerhalle: Neues Dach und alles dicht

Wieder in Schuss: Die Trauerhalle in Motzfeld Foto: nh

Motzfeld. Die Sanierungsarbeiten an der Trauerhalle Motzfeld sind vorerst abgeschlossen. Dies teilt der Friedewalder Bürgermeister Dirk Noll mit. Nachdem die letzten Arbeiten ausgeführt wurden, gestalte sich der Anblick des Gebäudes wieder sehr ansprechend.

Nachdem bereits im Jahre 2013 schwerpunktmäßig die Dachneueindeckung erfolgte, wurden im vergangenen Jahr der Sockel freigelegt und abgedichtet, die Pflasterflächen erneuert und die Holzverschalungen gestrichen. Außerdem wurden die im Dachbereich befindlichen Glasbausteine durch Fenster ersetzt.

In einem letzten Schritt soll dieses Jahr der Fassadenanstrich folgen und der vorhandene Fußboden in der Halle aufgearbeitet werden. Hierfür hat die Verwaltung im Haushaltsentwurf 2015 nochmals 25 000 Euro zur Verfügung gestellt. Die Gesamtkosten belaufen sich dann auf rund 105 000 Euro.

„Geld, das gut angelegt ist“, findet Bürgermeister Noll, da hiermit ein seit vielen Jahren bestehender Wunsch des Ortsbeirates Motzfeld umgesetzt werden konnte. (red)

Kommentare