Krippenspiel für Erwachsene am vierten Advent in der Heringer Stadtkirche

Auf der Suche nach dem Selbst

Vorfreude: Am vierten Advent führen mehr als 40 Mitwirkende in der Heringer Stadtkirche ein Krippenspiel für Erwachsene auf. Foto: nh

Heringen. Im Mittelpunkt des 16. Krippenspiels für Erwachsene, das am vierten Adventssonntag, 21. Dezember, um 18 Uhr in der Stadtkirche Heringen aufgeführt wird, steht die Herbergssuche von Maria und Josef.

Das Motiv des Auf-dem-Weg-Seins, des Suchens von Heimat wird mit dem Bild der Reisenden auf die Zeit heute projiziert. Auch heute ist Weihnachten häufig ein Familienfest. Viele machen sich auf, um zu den Eltern zurückzukehren. Doch kann man das Weihnachtsfest seiner Kindheit wiederfinden? In dem Krippenspiel wird der Suche nach den eigenen Lebenszielen auch in den Bildern der Weihnachtsgeschichte nachgespürt. Die Menschen vor 2000 Jahren lebten oft in den gleichen Widersprüchen wie wir heute.

Das Heringer Krippenspiel von Erwachsen ist schon zu einer kleinen Tradition geworden. Wie in den Jahren davor wurde der Text von Claus Heymann geschrieben und in Szene gesetzt. Doch es gibt Neuerungen. Zum ersten Mal beteiligt sich die Kantorei unter der Leitung von Matthias Weber an der Aufführung, sodass in diesem Jahr über 40 Mitwirkende das Krippenspiel gestalten. Zudem wird, wie im vergangenen Jahr, Pfarrer Thorsten Waap ein Lied von seiner im nächsten Jahr erscheinenden neuen CD singen. (red/ks)

Kommentare