Gemeindeparlament ändert Gebührensatzungen

Das Sterben wird jetzt richtig teuer

Oberbreitzbach. Einstimmig brachten die Hohenrodaer Gemeindevertreter die geänderten Gebührensatzungen für die Nutzung des gemeindlichen Kindergartens in Ausbach und für die Friedhöfe auf den Weg.

Die Gebühren mussten im Zuge der Schutzschirmaktivitäten angepasst werden. Die Friedhofsgebühren in Hohenroda werden danach ab dem 1. März von derzeit 350 bis 700 Euro auf 700 bis 1400 Euro verdoppelt.

Auch der Besuch des Ausbacher Kindergartens wird erheblich teurer. Für die Ganztagsbetreuung waren bisher 110 Euro fällig. Ab dem 1. Januar sind es 114 Euro und ab dem 1. März müssen die Eltern sogar 150 Euro für ihr Kind berappen.

Für Kinder unter drei Jahren sind es ab Januar 120 und ab März 180 Euro. Die Preise für die Halbtagsbetreuung pro Kind steigen von 74 auf 77 ab Januar und weiter auf 100 Euro ab dem 1. März an. (rey)

Kommentare