Schenklengsfelder erhielt für seine Zuchtgruppe der Rasse Lohkaninchen schwarz 389 Punkte

Steffen Henkel holte Landesmeister-Titel

Steffen Henkel erreichte mit Lohkaninchen schwarz die höchste Punktzahl bei der Landesclubschau in Bebra - hier mit einem Tier seiner erfolgreichen Zuchtgruppe.

Steffen Henkel aus Schenklengsfeld war der erfolgreichste Züchter der Landesclubschau in Bebra. Das Mitglied des Kaninchenzuchtvereins Edle Rasse Hersfeld erhielt für seine Zuchtgruppe der Rasse Lohkaninchen schwarz die höchste Bewertung der gesamten Ausstellung: 389 Punkte. Dieses Spitzenresultat wurde mit der Preismünze des Landesbetriebs Landwirtschaft Hessen und einem Pokal belohnt.

Die Zugabe für Steffen Henkel war der Titel Landesclubmeister der Rasse Lohkaninchen schwarz. In der Rangfolge der besten Züchter belegte Rolf Hertnagel vom Kaninchenzuchtverein Heringen mit der Zuchtgruppe Satin elfenbein Rotauge den dritten Platz mit 387,5 Punkten. Dieser Bronzerang wurde mit der Landesverbandsplakette und einem Pokal belohnt. Auch für Rolf Hertnagel gab es die Zugabe Landesclubmeister mit Satin elfenbein Rotauge.

Bestes Einzeltier

Das beste Einzeltier der Landesclubschau stellte Klaus Riemann aus Bad Hersfeld. Der für den Kaninchenzuchtverein Heinebach startende Züchter erreichte mit einem Kaninchen der Rasse Alaska die höchste Punktzahl der Schau: 98,0. Mit seiner Zuchtgruppe Alaska wurde der Bad Hersfelder zudem Landesclubmeister. In die Siegerliste der Landes-clubmeister trugen sich weitere Züchter aus dem Kreisverband Hersfeld Rotenburg ein: Karlheinz Becker (Rotenburg) mit Deutsche Großsilber schwarz, Helmut Koziol (Breitenbach) mit Rote Neuseeländer, Tanja Anders (Heringen) mit Zwergwidder blau und Volker Günther (Ronshausen) mit Zwergschecken dreifarbig.

Spitzenplatz knapp verfehlt

Einen Spitzenplatz verfehlten nur knapp Peter Tokarz (Heringen), Deutsche Widder wildfarben, Markus Reimold (Heinebach) mit Alaska, Hans-Dieter Engel (Heringen) mit Alaska, Volker Weppler (Ronshausen) mit Zwergwidder weiß Rotauge und Zwergschecken dreifarbig, Harald und Thorsten Ernst (Meckbach) mit Farbenzwerge blau und Carsten Ernst (Mecklar) mit Farbenzwerge havannafarbig.

Blaue Wiener auf Platz eins

Landesmeister der Herdbuchzüchter wurde Hubert Langer (Schenklengsfeld) mit Blaue Wiener. Sein Siegergebnis: 810 Punkte. Bewertet wurden acht Tiere einer Rasse. In der Gruppe Lohkaninchen schwarz sicherte sich Steffen Henkel (Schenklengsfeld) den ersten Platz mit 768 Punkten. Die Siegerehrung nahm Landesvorsitzender Bernhard Große zusammen mit den Gastgebern und Gästen vor. (zvk)

Kommentare