Werbegemeinschaft Heringen wählt Vorstand

Stefan Strube bleibt an der Spitze

Für weitere zwei Jahre: Bei der Jahreshauptversammlung der Heringer Werbegemeinschaft wurde Stefan Strube (rechts) abermals zum Vorsitzenden gewählt. Außer ihm gehören (von links) Inge Fey (Kassiererin), Bärbel Heinz (Beisitzerin), Oliver Biehl (Beisitzer), Antje Gruber (Beisitzerin), Steffen Anderson (stellvertretender Vorsitzender), Edith Gebauer (Beisitzerin) und Holger Knierim (Beisitzer) zum neuen Vorstand. Foto: roda

Heringen. Auch für die nächsten zwei Jahre wird Stefan Strube die Heringer Werbegemeinschaft als Vorsitzender führen. Zu seinem Stellvertreter wählten die Mitglieder anlässlich der Jahreshauptversammlung Steffen Anderson. Der bisherige Amtsinhaber, Oliver Biehl, wird als Beisitzer weiterhin im Vorstand mitarbeiten. Gleichfalls bestätigt wurde Inge Fey als Kassiererin. Außerdem haben Holger Knierim, Edith Gebauer, Antje Gruber und Bärbel Heinz ihren Sitz im Beisitzerteam. Michael Wollweber und Angelika Reyer werden die Kasse prüfen.

Bessere Beteiligung

In seinem Rechenschaftsbericht vor der Wahl äußerte sich Stefan Strube noch einmal erfreut über die erfolgreiche Herbstausstellung im vorigen September. Dazu habe er ausgesprochen positive Rückmeldungen von den Ausstellern erhalten. Kritik übte Strube allerdings an der Zurückhaltung der Werbegemeinschaftsmitglieder. Da hätte er sich mehr Beteiligung gewünscht. Allerdings hänge die Zukunft der Herbstausstellung in der Luft. Denn es sei der Abriss des Bürgerhauses im Gespräch und dafür der Bau eines kleineren Gebäudes, das die Voraussetzung für den bisher gewohnten Umfang der Gewerbeschau keinesfalls gewährleiste, gab der Vorsitzende zu bedenken.

Auch eine Teilnahme der Werbegemeinschaft am jährlichen Stadt- und Museumsfest sei aus mangelndem Mitgliederinteresse nicht geplant. Und ein Weihnachtsmarkt wie zu früherer Zeit zöge nicht genügend Publikum an, weil nahezu alle Stadtteile inzwischen ihre eigenen Märkte zur Adventszeit veranstalteten, bedauerte Strube außerdem.

Nach der Wahl des neuen Vorstands beschloss die Versammlung bei einer Enthaltung den Mitgliedsbeitrag um 20 Euro zu erhöhen. Die Begründung dazu hatte Kassiererin Inge Fey beim Vortrag ihres Kassenberichts erläutert. Die Werbegemeinschaft Heringen besteht derzeit aus 56 Mitgliedern. (ha)

Kommentare