Die Heringer Stadtverordneten treffen sich am Donnerstag, 28. Juni, zu ihrer nächsten Sitzung

Stadtparlament sucht neuen Vorsitzenden

Heringen. Die nächste Sitzung des Heringer Stadtparlaments findet am Donnerstag, 28. Juni, ab 18 Uhr im Bürgerhaus statt.

Nach dem Rücktritt von Stadtverordnetenvorsteher Manfred Wenk (WGH) muss das Parlament einen Nachfolger wählen. Außerdem soll das Haushaltssicherungskonzept beschlossen werden. Des Weiteren steht der Widerspruch des Bürgermeisters hinsichtlich der künftigen Straßenbeleuchtung an der Von-Hutten-Straße an.

In einem gemeinsamen Antrag von SPD und CDU soll das Parlament aufgefordert werden, in Sachen Photovoltaikanlage auf dem Feuerwehrgerätehaus in Wölfershausen den Klageweg gegen den Bürgermeister zu beschreiten.

Abschließend fordert Bürgermeister Hans Ries den ehemaligen Stadtverordnetenvorsteher Manfred Wenk und dessen Stellvertreter Detlef Scheidt auf, die Person zu benennen, die falsche Auskünfte wegen angeblich nicht rechtskonformen Handelns des Magistrats, der Verwaltung und des Bürgermeisters bezüglich der Beantragung von Tagesordnungspunkten sowie Beschlussvorlagen zu den vergangenen Sitzungen gegeben habe. (tf)

Kommentare