Spiel mit offenen Karten:

Friedewalds Bürgermeister Dirk Noll stellt Haushaltsentwurf vor

Mitteilung: Friedewalds Bürgermeister Dirk Noll informiert die Bürger über den Entwurf des Haushaltsplanes. Foto: nh

Friedewald. Im Hinblick auf noch mehr Transparenz in der Verwaltung hat Bürgermeister Dirk Noll am vergangen Donnerstag in der Bürgerstube in Friedewald die Eckpunkte des Haushaltsentwurfs 2013 interessierten Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt.

Noch vor dem offiziellen Feststellungsbeschluss durch den Gemeindevorstand gab es somit Gelegenheit, sich in die Haushaltsplanung für das Jahr 2013 aktiv einzubringen.

Anhand einer Präsentation wurden die vorläufigen Haushaltsdaten dargestellt. Im Jahre 2013 wird es demnach noch nicht möglich sein, einen ausgeglichenen Haushalt zu präsentieren. Der Fehlbedarf bewegt sich bei voraussichtlich 300 000 Euro, was gegenüber dem Vorjahresansatz einer Verbesserung von etwa 268 000 Euro entspricht.

Diverse Einzelansätze, wie die Gewerbesteuer, die Personalkosten oder die Kindertagesbetreuung wurden detailliert erläutert und Fragen der Anwesenden beantwortet.

Lesen Sie auch:

- Friedewalds Bürgermeister will Gemeinde aus Miesen führen

Auch erörterte man diverse Möglichkeiten einer Haushaltskonsolidierung. Hierbei waren Gebührenerhöhungen, mögliche Steuersatzänderungen aber auch mögliches Einsparpotenzial beim Personal ein Thema.

Bürgermeister Noll beruhigte dahingehend, dass im vorliegenden Verwaltungsentwurf keine Hebesatzveränderungen enthalten sind. So möchte die Gemeinde Friedewald den relativ niedrigen Hebesatz der Grundsteuer B (bebaute Grundstücke) von 310 von Hundert in Zukunft als Anreiz sehen, um Bauwillige anzuziehen.

Auch ist für 2013 keine Änderung der Wasser- und Abwassergebühren vorgesehen. Allerdings machte der Bürgermeister deutlich, dass aufgrund der erheblichen Bauprojekte voraussichtlich im Jahre 2014 Gebührenanpassungen erfolgen müssen. (red/rey)

Mehr zum Thema lesen Sie am Dienstag im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe Ihrer Hersfelder Zeitung.

Kommentare