Viel entdecken und die Natur erfahren

Sinneswandeln von der Kirche aus

Die Natur mit allen Sinnen erfahren. Das ist das Ziel eines zweistündigen Spaziergangs, der am kommenden Sonntag um 11 Uhr vor der Kirche in Wippershain startet. Dazu laden Pfarrerin Imke Leipold (Mitte) und der Verein „Heimat entdecken“ ein. Foto: nh

Wippershain. „Brich auf, lass los, mach dich auf, wandel und lass dich verwandeln beim Sinneswandeln!“ So ähnlich wird das Vorbereitungsteam vom „Sinneswandeln“ all jene begrüßen, die am nächsten Sonntagmorgen, 8. September, sich ab 11 Uhr vor der Kirche in Wippershain mit auf den Weg machen möchten, um Entdeckungen mit allen Sinnen in der Natur erfahren.

„Sinneswandeln“ ist eine Zusammenarbeit zwischen der Kirchengemeinde Wippershain und dem Verein „Heimat entdecken“, die beide ganz herzlich zum Mitwandeln einladen.

Gemeinsam wurde eine abwechslungsreiche Wegstrecke für alle Sinne ausgewählt, die bewusst auch nicht besonders lang ist. Für die vier Kilometer sind maximal zwei Stunden einzuplanen – inklusive Picknick und Wegzehrung im Grünen. Mitzubringen ist nichts außer wache Sinne und Neugier.

Gelaufen wird bei jedem Wetter. Start- und Zielort ist die Kirche in Wippershain. (red/rey)

Kommentare