Seifenblasenregen für den Kinderchor

Der Kinderchor Wippershain begeisterte gleich zweimal mit dem Kindermusical „Der Regenbogenfisch“ und „Regenbogenfisch, komm hilf mir“ von Marcus Pfister und Detlev Jöcker. Die Aufführungen fanden in der jeweils gut gefüllten Unterhauner Kirche und in der Aula der Konrad-Duden-Schule statt.

In der bunt geschmückten Unterwasserkulisse sangen und tanzten 13 bunte Fische um den stolzen Regenbogenfisch herum, bis schließlich alle Freunde wurden. Als aber ein fremder Fisch alleine im Ozean umherschwamm, weil er seinen Fischschwarm verloren hatte, wurde er nicht gleich von den Fischen aufgenommen. Erst musste das Abenteuer mit dem gefährlichen Haifisch gemeinsam überstanden werden. Die Spiel- und Singfreude war den jungen Sängerinnen deutlich anzumerken. Monika Löffler am Akkordeon und Jürgen Nothbaum begleiteten den Chor musikalisch und als Erzähler fungierte Roland Reuss. Das Stück über Freundschaft und Zusammenhalt, das allen viel Freude bereitete, endete mit einem Seifenblasenregen und viel Beifall. (red/rey) Foto: nh

Kommentare