Kindergärten aus der Region sollen sich bewerben

Schwabenhaus will Projekte fördern

Heringen. Unter dem Arbeitstitel „Regionale Stärke - Patenschaft für unsere Zukunft“ möchte die Heringer Firma Schwabenhaus interessierte Kindergärten im Umkreis von 30 Kilometern um Heringen herum bei der Finanzierung und der Realisierung von außergewöhnlichen und selbstentwickelten Projekten mit Lerneffekt oder einem Gesundheitsfaktor unterstützen. Gefördert werden können beispielsweise Ausflüge mit Lerneffekt, Bücher für Lern-Projekte, Ausstattung für Kunst-Projekte, Sportequipment für Sport-Projekte, Themen-Feste.

Voraussetzung ist, dass das Projekt fest in den Lehrplan aufgenommen wird und somit nachhaltig von den Kindergärten genutzt wird.

Geplant ist, dass die Kindergärten sich für eine Patenschaft ihrer Projekt-Ideen per Post oder E-Mail bei Schwabenhaus bewerben können. Die entsprechenden Bewerbungsunterlagen sind auf der Homepage von Schwabenhaus zu finden.

Jedes Jahr wird maximal ein Projekt je Kindergarten realisiert – drei Kindergärten können pro Jahr unterstützt werden. Je nach Projekt wird von Schwabenhaus über eine Komplett- oder Teilfinanzierung entschieden. Die Finanzierung von Großprojekten wird über mehrere Jahre gestreckt.

Die Bewerbung für das Jahr 2014 muss bis spätestens 30. Juni bei Schwabenhaus vorliegen. Die Entscheidung für die Paten folgt bis zum 30. September. Die Vorbereitung und Abstimmung mit den Kindergärten ist für das laufende Jahr vorgesehen. Alle Bewerbungen, die später eingehen, werden in den Folgejahren – ab 2015 – berücksichtigt. (red/rey)

www.schwabenhaus.de

Kommentare