Junge Helfer der Grundschule sind einsatzbereit

Schulsanitäter beenden Ausbildung

Stolze Gesichter: Die Schulsanitäter der Schenklengsfelder Grundschule erhielten Abschluss-Urkunden. Foto: nh

Schenklengsfeld. Mit Beginn des neuen Schuljahres ist die Hilfe der Schulsanitäter der Grundschule Landeck in Schenklengsfeld wieder gefragt, besonders in den Pausen, berichtet Petra Fischer von der DRK-Ortsvereinigung Schenklengsfeld. Gudrun Ernst, Vorsitzende der Ortsvereinigung, ist bereits seit vielen Jahren dafür zuständig, die zukünftigen Schulsanitäter auszubilden.

Bei einem Abschlusstreffen erhielten auch in diesem Jahr die jungen Helfer ihre abschließenden Urkunden. Dabei durften sie sich am Stützpunkt der DRK-Ortsvereinigung gemeinsam mit ihren Vorgängern den Krankenwagen genauer anschauen. Sie wurden von Nadine Fischer-Ries und Alexander Ries über die Ausrüstung des Fahrzeugs informiert, mit der Trage transportiert und durften den schweren Sanitätsrucksack tragen.

Die Ausrüstung der Schulsanitäter ist zum Glück nicht so schwer. Diese besteht aus einer Weste, durch die die Helfer zu erkennen sind, und einer Sanitätstasche, die mit Verbandsmaterial und Kühlpacks gefüllt ist. (red/sls)

Kommentare