Werbegemeinschaft Schenklengsfeld bereitet sich auf die Jubiläums-INOVA vor

Schneider führt weiter

Führungsmannschaft gewählt: Für die Mitarbeit im Vorstand der Werbegemeinschaft Schenklengsfeld haben sich von links Alexander Ries (Beisitzer), Margarete Möller-Riebold (Schriftführerin) Thomas Brenzel (Beisitzer), Jochen Schneider (Vorsitzender), Andreas Nattmann (stellvertretender Schriftführer), Monika Greb (stellvertretende Vorsitzende), Petra Erbe-Bock (stellvertretende Kassiererin), Kerstin Lehn (Kassiererin) und Heiko Pfalzgraf (Beisitzer) bereit erklärt. Foto: roda

Schenklengsfeld. Während der Jahreshauptversammlung der Werbegemeinschaft Schenklengsfeld wurde Jochen Schneider für weitere zwei Jahre als Vorsitzender bestätigt. Seine Stellvertreterin bleibt wie bisher Monika Greb.

Neu ins Vorstandsgremium gewählt wurde Kerstin Lehn als Kassenverwalterin. Ihre Stellvertreterin ist Petra Erbe-Bock. Margarete Möller-Riebold wird weiterhin als Schriftführerin fungieren. Die Stellvertretung übernimmt Andreas Nattmann. Den Vorstand ergänzen die Beisitzer Thomas Brenzel, Heiko Pfalzgraf, Alexander Ries und Maik Holstein. Die Kasse werden Wilhelm Steinhauer sowie Wolfram Rexroth überprüfen.

Kartbahn zur INOVA

Mit Blick auf die Jubiläums-INOVA am Sonntag, 20. April, bestätigte Jochen Schneider die Installation einer Kartbahn auf dem Freigelände der Grundschule. Ebenso würden der Schulhof und die Sporthalle als Ausstellungsfläche zur Verfügung stehen. Allerdings müssten INOVA-Teilnehmer dort ihre Stände bis Sonntagabend wegen des Schulbeginns am Montag geräumt haben.

Fest-Meile

Konkret wird die INOVA auch von 11 bis 17 Uhr an der Landeckerstraße ab der Hersfelder Straße bis zum Abzweig Friedewalder Straße und auf Kanalstraße sowie in den dort befindlichen Geschäften stattfinden. Gleichfalls ist die Rathausstraße dem Messebetrieb vorbehalten.

Bisher haben 39 Betriebe verbindlich ihre Teilnahme an der INOVA zugesagt.

Als weitere Termine für dieses Jahr kündigte Jochen Schneider die Teilnahme der Werbegemeinschaft am Kirmesfestzug im August mit einem eigenen Wagen an. An diesem Umzug könnten sich aber auch Betriebe selbst mit einem Motivwagen beteiligen.

Als besondere Attraktion fürs Jubiläumsjahr des Ortes Schenklengsfeld wird die Werbegemeinschaft am Kirmessamstag noch ein Seifenkistenrennen veranstalten.

Von Hans H. Hartmann

Kommentare