Zu geringes Interesse der Mitgliedsbetriebe – neuer Anlauf im Herbst

Schenklengsfelder Gewerbeausstellung Inova im April fällt aus

+
Immer was los: Die Inova, Ausstellung der Schenklengsfelder Werbegemeinschaft, ist in der Vergangenheit immer ein Publikumsmagnet gewesen. Unser Archivfoto stammt aus dem Jahr 2012.

Schenklengsfeld. Die für Sonntag, 24. April, vorgesehene Gewerbeausstellung Inova in Schenklengsfeld fällt aus.

Als Grund wird das zu geringe Interesse der eigenen Schenklengsfelder Mitgliedsbetriebe angegeben. Nur 24 von etwa 70 wollten mitmachen.

Die Inova braucht daher ein neues Konzept. Da sind sich Thomas Brenzel und sein Vorstandskollege Volker Fey einig. Zu lange sei an alten Strukturen festgehalten worden. „Das ändert sich jetzt“, erklären die beiden.

Um diese neuen Strukturen erfolgreich verwirklichen zu können, brauche es allerdings viel Zeit. Deshalb wurde der geplante Frühjahrstermin abgesagt und soll im Herbst neu terminiert werden.

Nach wie vor erhalten bleibt die Einteilung aller Mitgliedsunternehmen in die vier Segmente: Handel, Handwerk, Dienstleistung und Gastronomie. Das seien die tragenden Säulen der Ausstellung und der Werbegemeinschaft.

„Anders als bisher, werden diese Säulen einer stimmigen Ausstellung nicht mehr ausschließlich heimischen Unternehmen vorbehalten sein. Jedes Mitglied hat die Möglichkeit, durch die Teilnahme an der Inova für die notwendige Präsentation des Themenkreises zu sorgen. Zukünftig werden sich aber auch Betriebe präsentieren dürfen, die kein Mitglied der Werbegemeinschaft Schenklengsfeld sind“, stellen Brenzel und Fey fest. Damit soll sichergestellt werden, dass alle vier Segmente optimal abgedeckt und dargestellt werden. Auf dieser Basis sei so die Attraktivität der Inova auch in Zukunft für alle Besucher gegeben.

Kommentare