Schenklengsfeld springt Seil für die Gesundheit

Schenklengsfeld. Weltweit ist bereits mehr als jedes fünfte Schulkind übergewichtig. Um Kinder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ initiiert. Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil pflegt, verringert das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken.

An der Grundschule „Landeck“ wurde der Klasse 4 b jetzt bei einem kostenfreien zweistündigen Basis-Kurs die sportliche Form des Seilspringens – das „Rope Skipping“ – vermittelt. Dieser bestand aus einem angeleiteten Workshop und vermittelte zahlreiche Sprungvariationen.

Im Anschluss daran gab es eine Vorführung vor der Schulgemeinde und interessierten Eltern. Durch die Teamarbeit wurde die Integration körperlich aber auch sozial schwächerer Kinder vorangetrieben. Das Projekt erfreut sich großer Beliebtheit und hat bundesweit mit über 6000 Workshops bereits mehr als 300 000 Kinder erreicht. Weitere Infos: www.skippinghearts.de (red/kai)

Kommentare