Sanierung des Verwaltungsgebäudes würde 1,2 Millionen Euro verschlingen

Große Probleme mit altem Rathaus in Schenklengsfeld

+

Hilmes. Bürgermeister Stefan Gensler informierte während der jüngsten Sitzung die Gemeindevertreter auf Wunsch der SPD über den aktuellen Sachstand in Sachen Verwaltungsgebäude.

Danach würde eine Sanierung des Rathauses in Schenklengsfeld etwa 1,2 Millionen Euro kosten. „Es gibt Probleme an allen Ecken und Enden an diesem denkmalgeschützten Wahrzeichen“, sagte Gensler. Ein Gutachter habe gar empfohlen, von der Sanierung abzusehen und über das Auftragen eines Außenputzes das Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern. Außerdem handele es sich bei dem verwendeten Fachwerk um einfaches Kiefer- und nicht beständigeres Eichenholz. (rey)

Kommentare