Acht Ortsvereine gestalten buntes Programm

Schenklengsfeld feiert an der Linde

Schenklengsfeld. Im Festzelt an der Linde in Schenklengsfeld findet an diesem Wochenenende, 16. und 17. Juli, das traditionelle Lindenblütenfest statt. Die Mitglieder von acht Ortsvereinen gestalten das Programm und sorgen für die Bewirtung der Gäste.

Am Samstag beginnt das Fest um 17.30 Uhr mit einem Dämmerschoppen. Auftritte verschiedener Gruppen schließen sich dann ab 20 Uhr an. Zu später Stunde soll der Platz um die Linde mit 1000 Lichtern illuminiert werden.

Der Sonntag beginnt um 9.30 Uhr mit dem Gottesdienst unter der Linde. Platzkonzert und Frühschoppen runden den Vormittag ab.

Im großen Festzelt, auf der Rathausstraße und auf der Landecker Straße gibt es den ganzen Tag über Programm. So öffnet um 11 Uhr der 2. Landecker Handwerker- und Bauernmarkt mit etwa 20 Ausstellern. Zur Stärkung gibt es Spezialitäten vom Grill, Kaffee und Kuchen sowie Wein, Bier und andere Getränke.

Für die Unterhaltung der jüngsten Festbesucher ist ebenfalls gesorgt. So gibt es beispielsweise einen Niedrigseilgarten. Auch Kindergarten- und Schulkinder treten ab 13.30 Uhr auf.

Ab 16.30 Uhr spielen die Kathuser Wilddiebe zur Unterhaltung auf. Gegen 18.45 Uhr steht dann noch eine Tombola auf dem Programm, bei der es wertvolle Preise zu gewinnen gibt.

Mit der Liveübertragung des EM-Fußballspiels zwischen Deutschland und Dänemark klingt der Sonntag langsam aus.

Ein Tag für Senioren

Der Montag, 18. Juli, steht ganz im Zeichen der Senioren. Zum dritten Mal richtet die Gemeinde mit Hilfe des Lindenblütenfestausschusses einen Seniorentag aus. Alle Bürgerinnen und Bürger ab dem 75. Lebensjahr sind ab 11 Uhr zu einem unterhaltsamen Programm und zum Mittagstisch eingeladen. (red/rey)

Kommentare