Satter Sound in der Schlosskirche

Von andächtigen Klängen über Gospels und Operettenmelodien bis hin zu Popmusik und Schlagern im Big-Band-Sound reichte die Bandbreite, als die Bergmannskapelle Hattorf in der Philippsthaler Schlosskirche zum Benefizkonzert aufspielte.

Die Musiker des K+S-Werksorchesters unter der Leitung von Gerald Eichler füllten den Kirchenraum mit einen satten Sound. Das begeisterte Publikum sparte nicht mit Applaus und forderte mehrere Zugaben ein. Der Spendenerlös des Konzertes soll für die Sanierung der Schlosskirche verwendet werden. (jce) Foto: Eisenberg

Kommentare