Handelsketten prüfen Ansiedlung in Philippsthal

Rossmann und Takko im Werratal?

Philippsthal. Die Drogeriekette Rossmann und die Textilhandelskette Takko wollen nach Informationen unserer Zeitung Filialen in Philippsthal eröffnen. Beide Unternehmen bestätigten auf Anfrage ihr Interesse.

Philippsthal sei ein interessanter Standort, sagte eine Rossmann-Sprecherin. Nach Auskunft einer Takko-Sprecherin prüft die Expansionsabteilung der Kette derzeit den Standort Philippsthal. Hinsichtlich Filialgröße und potenziellem Eröffnungsdatum könnten jedoch noch keine Angaben gemacht werden. Das Unternehmen befinde sich noch in einem sehr frühen Planungs- und Verhandlungsstadium. Nach Informationen unserer Zeitung sollen die Filialen im Bereich der westlichen Ortsausfahrt der Bundesstraße 62 entstehen.

Dort an der Ulsterstraße haben sich bereits der Discounter Aldi und ein Lebensmittelmarkt niedergelassen. 2009 hatte der ebenfalls an der Ulsterstraße ansässige Penny-Markt auf die andere Seite der B62 umsiedeln wollen. Der Änderung des Flächennutzungsplans hatte seinerzeit die Gemeindevertretung nicht zugestimmt.

Nach Auskunft von Philippsthals erster Beigeordneter Bärbel Führer (SPD) liegen der Gemeinde für die neuesten Ansiedlungpläne noch keine konkreten Anfragen vor. Für das Gelände werde aber nach einem Gesamtkonzept gesucht. (jce)

Kommentare