NVV setzt im Ostteil des Kreises zum neuen Schulhalbjahr Änderungen im Busverkehr um

Reaktion auf Fahrgast-Protest

Heringen. Zum Schulhalbjahreswechsel am kommenden Montag wird es auf den Buslinien im östlichen Bereich des Landkreises Hersfeld-Rotenburg weitere Änderungen durch den Nordhessischen Verkehrsverbund (NVV) geben, teilt NVV-Pressesprecherin Sabine Herms mit. Der NVV und der Landkreis Hersfeld-Rotenburg reagieren damit auf die noch bis zuletzt vorgetragenen Hinweise von Fahrgästen. Die betroffenen Schulen wurden direkt über die Änderungen informiert. In der NVV-Fahrplanauskunft werden die Daten kurzfristig aktualisiert.

• Morgens werden die beiden Busse der Linien 330 (Bad Hersfeld - Wildeck-Obersuhl) und 331 (Friedewald - Heringen) die Bedienung des Ortes Bengendorf tauschen. Nun wird die Linie 330 dort um 6.58 Uhr halten. Daher wird die vorhergehende Abfahrt der Linie 341 in Schenklengsfeld zwei Minuten vorverlegt auf 6.26 Uhr. Im Gegenzug kann die Abfahrt der Linie 341 in Ransbach fünf Minuten später, also erst um 6.24 Uhr erfolgen.

• Auf der Linie 335 (Philippsthal - Heringen) wird es diese Änderungen geben: An Schultagen wird der um 6.52 Uhr ab Philippsthal Schule nach Heringen einsetzende Bus nun um 6.49 Uhr ab der Haltestelle Weidenhain starten und auch die Haltestellen Vogelweide und Schloss bedienen.

Die Fahrt um 7.25 Uhr ab Heimboldshausen wird dort zusätzlich die Haltestellen Abzweig Nippe und Schule bedienen. Dieser Bus wird bisher unterdurchschnittlich genutzt, denn hier stehen auch noch Sitzplätze zur Verfügung.

Die Fahrt um 5.55 Uhr ab Heimboldshausen nach Heringen wird ab Lengers über Wölfershausen geführt, um dort den Anschluss an die Buslinie 330 nach Bad Hersfeld erreichen zu können.

Die Fahrt nachmittags um 16.32 Uhr ab Heringen bekommt in Heimboldshausen einen Anschluss nach Hohenroda und Schenklengsfeld. Montags bis donnerstags gibt es an Schultagen um 16.44 Uhr eine zusätzliche Fahrt auf der Linie 340.

• Zur besseren Anbindung der weiterführenden Schulen in Bad Hersfeld aus der Region wird die Fahrt der Linie 340 Philippsthal - Bad Hersfeld um 6.34 Uhr ab Philippsthal nun bereits um 6.28 Uhr in Vacha beginnen. Im Gegenzug werden die um 14.08 Uhr und 16.08 Uhr in Philippsthal endenden Fahrten bis nach Vacha verlängert.

• Im Bereich Schenklengsfeld wird es ebenfalls kleinere Änderungen geben. Der Bus der Linie 341 um 13.22 Uhr nach Friedewald wird nicht mehr den Ortsteil Hilmes ansteuern, um in Friedewald die beiden Anschlüsse an die Linie 300 nach Bad Hersfeld und an die Linie 330 nach Heringen erreichen zu können. Nach Hilmes wird dafür der Bus der Linie 340 fahren, der um 13.25 Uhr ab Schenklengsfeld fährt.

Mit dieser Änderung ergibt es sich außerdem, dass der um 13.17 Uhr ab Bad Hersfeld fahrende Bus in Schenklengsfeld einen Anschluss nach Wehrshausen erreicht. Der Bus der Linie 340 um 15.17 Uhr verkehrt an Schultagen bei Bedarf nach Wehrshausen. Schüler aus dem Ortsteil Hilmes, die nach Bad Hersfeld fahren, können Verbindungen mit Umstieg in Friedewald nutzen. NVV-Fahrkarten gelten trotz dieses Umwegs auch ohne Zuzahlung. (red/rey)

Kommentare