513 Tiere wurden bei Rassegeflügelschau in Kleinensee gezeigt

Pokale für Züchter

Ausgezeichnete Geflügelzüchter: (von links) Alexander Wehner, Peter Niebling, F. Schäfer, Helmut Maus, A. Ringl, E. Stahl, (unten) Uwe Banz, A. Zierdt, Frank Wehner und Bernd Göbel. Foto:  nh

Heringen/Kleinensee. Die Vielfalt der Farben, Zuchtformen und Rassen erlebten die Besucher auf der Rassegeflügelschau in Kleinensee.

Bei der nach Angaben des Veranstalters größten Geflügelschau im Kreisgebiet waren 513 Tiere von Züchtern aus Hessen und Thüringen ausgestellt.

Die hohe Zahl von Ausstellungstieren begründen die Veranstalter mit der 23. Vereinsschau des Rassetaubenzuchtvereins (RTZV) Fulda Werra, der sich anlässlich des 25-jährigen Vereinsjubiläums der Kleinenseer Rassegeflügelschau anschlossen hatte.

Bei der Eröffnung der Geflügelschau lobte Ausstellungsleiter Uwe Banz das hohe Leistungsniveau der Ausstellung und die fachkundige Bewertung der Ausstellungstiere durch die zahlreichen Preisrichter. Weiterhin bedankte er sich bei allen Helfern und bei Bürgermeister Hans Ries für die kostenlose Nutzung des Gemeinschaftshauses in Kleinensee.

Vereinsmeister Arno Ring

Als Vereinsmeister setzte sich bei den Hühnern Arno Ring vor Bernd Göbel und Peter Niebling durch. Preisträger bei den Tauben war Erich Stahl vor Alexander Wehner und Helmut Maus. In der Jugendgruppe überzeugte Joshua Klebe-Konrad vor Lina Wehner und Paula Klebe-Konrad. Belohnt wurden die erfolgreichen Züchter mit zahlreichen Pokalen, Auszeichnungen und Ehrenpreisen.

Kreisverbandsschau

Der Vorsitzende Frank Wehner zeigte sich erfreut über die hohe Zahl von Besuchern und den Einsatz der Züchterfrauen, ohne deren Unterstützung ein Gelingen der Geflügelschau nicht möglich sei. Wehner würdigte die gute Zusammenarbeit zwischen Vorstand und Ausstellungsleitung und teilte mit, dass der Rassegeflügelzuchtverein Kleinensee im November 2015 die Kreisverbandschau ausrichten wird. (red/jce)

Kommentare