Parlament gibt Bürgermeister den Laufpass

FRIEDEWALD. Noch-Bürgermeister Martin Gröll scheidet zum Ende des Monats aus dem Amt. In einer Sitzung der Gemeindevertretung hatte er gestern Abend die Vertrauensfrage gestellt. Und alle Parlamentarier verweigerten ihm die weitere Zusammenarbeit.

Die drei im Parlament vertretenden Fraktionen von SPD, Offene Liste und CDU hatten im Vorfeld der Sitzung eine gemeinsame Erklärung verfasst. Diese wurde durch das älteste Mitglied des Gemeindeparlaments, Horst Jäger (CDU), vorgetragen. „Wir wollen den bereits eingetretenen Stillstand überwinden und die Gemeinde Friedewald voranbringen“, sagte Jäger. Jetzt ist der Weg frei, einen Nachfolger für Martin Gröll zu finden und von den Bürgerinnen und Bürgern wählen zu lassen. (rey)

Kommentare