50 000 Euro Schaden bei Brand in Kleinensee

Notebook auf dem Herd vergessen

Alles raus: Das Notebook und andere brennende Gegenstände warfen Feuerwehrleute aus dem Fenster auf die Straße. Foto: Manns

Kleinensee. Im Heringer Stadtteil Kleinensee heulte gestern um 12.50 Uhr die Sirene. Die Feuerwehr musste zu einem Wohnungsbrand in einem Zweifamilienhaus an der Berkaer Straße ausrücken.

Nach Angaben der Polizei hatte ein auf einer angestellten Herdplatte vergessenes Notebook den Brand ausgelöst. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehren aus Heringen und Kleinensee konnte ein noch größerer Schaden verhindert werden. Er dürfte sich nach ersten Schätzungen von Polizei und Feuerwehr aber dennoch auf fast 50 000 Euro belaufen. Personen wurden nicht verletzt. Die Bewohner waren bei Ausbruch des Feuers nicht im Haus.

Insbesondere durch den Brandrauch wurde das ganze Haus sehr stark beschädigt. Nachdem die Einsatzkräfte unter Atemschutz die Flammen bekämpft hatten, wurde das Haus belüftet. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (gm)

Kommentare