Adventskonzert „Engelsgeigen“ fand in der Oberbreitzbacher Kirche statt

Nachwuchs spielt groß auf

Die Nachwuchskünstler: (hinten von links) Christel Schabel, Robert Shleer, Lisa Grapengitter, Maya Utermöhlen. In der Mitte von links: Melanie Holitzer, Vanessa Penner, Diana Eichler und Emely Czember, Vorne von links: Mia Grapengitter, Mathilda Mootz und Dana Utermöhlen. Foto: Axt

Oberbreitzbach. Das Adventskonzert „Engelsgeigen“ in der Oberbreitzbacher Kirche bildete den Auftakt zum „Lebendigen Adventskalender“ der Kirchengemeinde Mansbach. Unter der Leitung von Anastasia Boksgorn und in Begleitung von Ilona Schumacher am E-Piano und an der Orgel spielten die Solisten Lisa Grapengitter, Diana Eichler, Maya Utermöhlen, Emely Czembor, Melanie Holitzer, Vanessa Penner, Robert Schleer und Mia Grapengitter Stücke von Haydn, Küchler, Vivaldi und anderen Komponisten.

Weihnachtslieder

Gemeinsam mit Mathilda Mootz und Dana Utermöhlen spieten die Solisten zudem bekannte Weihnachtslieder zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit. Pfarrer Harald Krüger führte durch das Programm und freute sich über die vielen Besucher. Denn dass in der Kirche in Oberbreitzbach kaum noch ein Stehplatz zu bekommen ist, komme selten vor. Eine so gut gefüllte Kirche wünsche er sich auch Sonntags zum Gottesdienst. Gleichzeitig lud er alle Anwesenden ein, auch die weiteren Stationen des Lebendigen Adventskalenders zu besuchen.

Organisiert haben das Konzert Christel Schabel, Vorsitzende des Heimatvereins Oberbreitzbach, und Anastasia Boksgorn als eine weitere Veranstaltung im Vorfeld für die 650-Jahr-Feier im kommenden Jahr.

Zum Ausklang lud der Heimatverein alle Besucher zu Kaffee und Weihnachtsgebäck ein. Statt Eintritt bat der Heimatverein um Spenden, die in notwendige Anschaffungen und Renovierungsarbeiten der Oberbreitzbacher Kirche einfließen sollen. (sax)

Kommentare