Auto schleudert zwischen Friedewald und Bad Hersfeld in die Leitplanke

A4 nach Unfall eine Stunde voll gesperrt

+

Friedewald/Bad Hersfeld. Nach einem Verkehrsunfall musst die Autoban 4 zwischen Friedewald und Bad Hersfeld in Fahrtrichtung Kirchheim am Samstag für etwa eine Stunde voll gesperrt werden.

Wie die Autobahnpolizei Bad Hersfeld mitteilte, war eine 63 jährige Autofahrerin aus Weilburg mit ihrem Renault gegen 14.20 Uhr nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen die linke Schutzplanke geprallt.

Anschließend schleuderte das Auto über die zweispurige Fahrbahn nach rechts und prallte in die rechte Schutzplanke. Da die Unfallstelle im Bereich einer unübersichtlichen Rechtskurve lag, musste die Autobahn zur Sicherheit der Einsatz- und Bergungskräfte für etwa eine Stunde voll gesperrt werden.

Die Fahrzeugführerin, die alleine unterwegs war, wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Fahrzeug und der Schutzplanke entstand ein Sachschaden von insgesamt 12000 Euro. (red/jce)

Kommentare